Die schönsten Seewanderungen in Bayern

Entdecke die Schönheit Bayerns mit meinen Top 9 der schönsten Seewanderungen in Bayern. Von malerischen Rundwegen um Alpsee und Schwansee bis zu entspannten Spaziergängen am Ammersee – diese Touren versprechen atemberaubende Naturerlebnisse für jedes Fitnesslevel und sind ideal für Familien. Lass dich von den idyllischen Landschaften verzaubern und erlebe Bayern von seiner schönsten Seite!

Die schönsten Seewanderungen in Bayern: Was gehört in den Wanderrucksack?

Vor du deine Seewanderungen in Bayern startest, solltest du deinen Rucksack packen. Hier habe ich dir eine Liste mit den wichtigsten Dingen, welche du beim Wandern dabei haben solltest, zusammengestellt.

  1. Wasserflasche * : Bleibe gut hydriert, besonders bei längeren Wanderungen.
  2. Snacks * : Energieriegel, Nüsse oder Trockenfrüchte für zusätzliche Energie.
  3. Wanderschuhe * : Bequeme und witterungsangepasste Schuhe für unterschiedliches Gelände.
  4. Wettergerechte Kleidung * : Je nach Wettervorhersage: Regenjacke, Schildkappe.
  5. Sonnencreme: Schütze deine Haut vor der Sonne, besonders an sonnigen Tagen.
  6. Karte/Navigation: Auch wenn du dich gut auskennst, ist es immer gut, eine Karte oder ein Navigationsgerät (z.B. Handy) dabei zu haben.
  7. Erste-Hilfe-Set * : Mit Pflastern, Desinfektionsmittel und eventuell Schmerzmitteln.
  8. Mobiltelefon und Powerbank * : Im Notfall oder für Fotos.
  9. Wanderstöcke * : Unterstützen besonders bei unebenem Gelände und entlasten die Knie.
  10. Kamera/Fotoapparat * : Für die atemberaubende Landschaftsfotografie.
  11. Picknickdecke * : Wenn du eine Pause am See machen möchtest.
  12. Müllbeutel * : Um deinen Abfall zu verstauen und die Umwelt zu schützen.
  13. Taschenlampe * : Besonders wichtig, wenn du eine längere Wanderung planst und es später dunkel wird.
  14. Personalausweis/e-card: Im Notfall immer dabei haben.
  15. Sitzunterlage * : Damit du dir deine Blase nicht verkühlst, und du deine Kleidung und Po trocken bleiben.

Die schönsten Seewanderungen in Bayern:

1. Alpsee und Schwansee

Wanderungen am See in Bayern-Alpsee

Die Seewanderungen am Alpsee und Schwansee in Bayern bieten eine reizvolle Kombination aus natürlicher Schönheit und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die klaren Gewässer und gut angelegten Wege machen diese Wanderungen besonders empfehlenswert. Am Alpsee eröffnen sich beeindruckende Ausblicke auf das Neuschwanstein-Schloss, während der Schwansee mit seiner ruhigen Atmosphäre punktet. Eine Wanderung an diesen Seen ermöglicht eine angenehme Verbindung von Naturgenuss und kulturellem Erlebnis in der bayerischen Landschaft.

Strecke: Rundweg um den Alpsee
Parksituation: Am Parkplatz Alpsee bei Füssen stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.
Schwierigkeit: Leicht bis moderat, gut für Familien und Anfänger geeignet.
Besonderheiten: Der Rundweg bietet atemberaubende Ausblicke auf das Neuschwanstein-Schloss. Entlang des Weges gibt es zahlreiche Rastmöglichkeiten und idyllische Plätze am Ufer des klaren Alpsees. Die Strecke ist gut markiert und führt durch abwechslungsreiche Landschaften, von Wäldern bis zu offenen Uferbereichen. Diese Wanderung ist ideal für Naturliebhaber, die einen entspannten Tag inmitten bayerischer Schönheit verbringen möchten.

2. Hintersee in Ramsau

Hintersee Ramsau- Wanderungen am See in Bayern

Hintersee in Ramsau: Eingebettet in die bayerischen Alpen präsentiert sich der Hintersee in Ramsau als ein ruhiger Bergsee mit faszinierenden Bergkulissen und klarem Wasser. Die friedliche Atmosphäre und die Spiegelungen der Natur machen ihn zu einem beliebten Anlaufpunkt für Naturfreunde und Fotografen.

Strecke: Rundweg um den Hintersee
Parksituation: Kostenlose Parkmöglichkeiten sind am Wanderparkplatz Hintersee vorhanden.
Schwierigkeit: Leicht, daher ideal für Familien und Wanderanfänger.
Besonderheiten: Der etwa 2,5 km lange Rundweg um den Hintersee bietet eine angenehme Wanderung durch dichte Wälder und offene Uferbereiche. Gut begehbare Wege ermöglichen entspanntes Wandern mit herrlichen Ausblicken auf den See und die umgebenden Berge. Der Weg ist gespickt mit idyllischen Plätzen und Fotomöglichkeiten, die zu einer gemütlichen Erkundung der Natur einladen. Eine perfekte Option für einen unkomplizierten Familienausflug oder eine entspannte Wanderung in harmonischer Umgebung.

3. Walchensee

Walchensee- Wanderungen am See in Bayern

Walchensee: Der Walchensee, eingebettet zwischen majestätischen Bergen und klarem, tiefblauem Wasser, präsentiert sich als ein Juwel inmitten der bayerischen Natur. Mit seinen 27 km Uferweg zählt er zu den schönsten Seen Bayerns, wobei sein kristallklares Wasser und die einladenden Kiesstrände auch im Sommer zum Baden verlocken. Der Walchensee wird nicht umsonst als die „Karibik Bayerns“ bezeichnet, und er bietet ein beeindruckendes Panorama für Naturgenießer.

Strecke: Umrundung des Walchensees (ca. 27 km)
Parksituation: Kostenlose Parkplätze stehen am Ufer des Walchensees zur Verfügung.
Schwierigkeit: Mittel bis anspruchsvoll, ideal für erfahrene Wanderer und Naturbegeisterte.
Besonderheiten: Die Rundwanderung um den Walchensee führt durch abwechslungsreiche Landschaften, von Uferpromenaden bis zu schattigen Wäldern. Das klare Wasser und die Möglichkeit zum Baden machen die Tour besonders im Sommer reizvoll. Die Strecke bietet atemberaubende Blicke auf die umliegenden Berge und ermöglicht ein intensives Naturerlebnis am „Karibik“-See Bayerns.

4. Eibsee

Eibsee

 

Eibsee in Grainau: Eingebettet am Fuße der imposanten Zugspitze offenbart der Eibsee seine türkisblauen Gewässer und den beeindruckenden Blick auf das majestätische Wettersteingebirge. Mit einem rund 2-stündigen Rundweg verführt der Eibsee zu einer entspannten Entdeckungstour durch seine malerische Umgebung. Die Vielfalt der Landschaft, von schattigen Waldabschnitten bis hin zu Uferpassagen, macht diese Wanderung zu einem Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Der Eibsee, eine wahre Oase der Ruhe in den bayerischen Alpen.

Strecke: Rundweg um den Eibsee (ca. 2 Stunden)
Parksituation: Kostenpflichtige Parkplätze stehen direkt am Eibsee zur Verfügung.
Schwierigkeit: Leicht bis moderat, ideal für Wanderer aller Erfahrungsstufen.
Besonderheiten: Der Rundweg offenbart nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Zugspitze, sondern ermöglicht auch erfrischende Badepausen in den klaren Gewässern des Eibsees. Gut ausgeschilderte Wege führen durch abwechslungsreiche Landschaften, wodurch jeder Schritt zu einem Entdeckungsabenteuer wird. Der Eibsee vereint Naturvielfalt und malerische Aussichten zu einer perfekten Auszeit in den bayerischen Alpen.

Tipp: Fahre nach deiner Seewanderung am Eibsee mit der Zugspitzbahn auf den höchsten Berg Deutschlands und genieße die Aussicht von oben.

5. Chiemsee

Chiemsee

Chiemsee (Herreninsel): Der Chiemsee, auch als das „Bayerische Meer“ bekannt, beeindruckt nicht nur durch seine beeindruckende Größe, sondern auch durch die malerische Herreninsel, die mit historischen Sehenswürdigkeiten wie der Marienkirche aus Tuffstein und dem prächtigen Schloss Herrenchiemsee aufwartet. Der größte bayerische See ist ein Ort von historischer Bedeutung, umgeben von einer zauberhaften Naturkulisse.

Strecke: Umrundung der Herreninsel
Parksituation: Starte deine Wanderung vom Hafen in Prien, erreichbar mit Auto oder Bahn. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Hafen verfügbar.
Schwierigkeit: Leicht, für alle Wanderfreunde geeignet.
Besonderheiten: Die Umrundung der Herreninsel bietet nicht nur herrliche Seeblicke, sondern auch die Möglichkeit, mit einem kostenpflichtigen Schiffstransfer vom Hafen in Prien aus zu starten. Die Route führt vorbei an historischen Stätten wie der Marienkirche und dem imposanten Schloss Herrenchiemsee. Ein kulturelles und naturverbundenes Erlebnis inmitten der bayerischen Seenlandschaft.

6. Tegernsee

Tagernsee Beispielbild

Tegernsee: Der Tegernsee zeichnet sich durch seine klaren Gewässer und charmanten Uferorte aus. Umgeben von grünen Hügeln und imposanten Berggipfeln bietet der Tegernsee nicht nur idyllische Natur, sondern auch eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Der See ist ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende und Naturbegeisterte gleichermaßen.

Strecke: Tegernseer Seerundweg (ca. 20 km)
Parksituation: Startpunkt ist direkt in Tegernsee. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Bahnhof oder im Zentrum verfügbar.
Schwierigkeit: Leicht bis moderat, auch für Fahrradfahrer geeignet.
Besonderheiten: Der Tegernseer Seerundweg bietet nicht nur spektakuläre Ausblicke auf den See, sondern auch Gelegenheiten zur Einkehr in urige Biergärten und Cafés entlang der Strecke. Die Wege sind gut ausgeschildert und führen durch pittoreske Dörfer sowie entlang des Ufers. Eine perfekte Kombination aus Naturgenuss, sportlicher Betätigung und bayerischer Gastfreundschaft.

Mehr Informationen zum Tegernsee findest du hier.

7. Kochelsee

Kochelsee

Der Kochelsee, von sanften Gipfeln umrandet, strahlt eine ruhige Magie aus. Sein klares Wasser spiegelt die Gelassenheit der umliegenden Natur wider. Uferseitige Promenaden, von dichten Wäldern gesäumt, laden zu Spaziergängen ein, während der See selbst eine Oase der Stille ist – ein Ort, an dem die Zeit still zu stehen scheint und das Herz zur Ruhe kommt.

Strecke: Panoramaweg rund um den Kochelsee (ca. 16 km)
Parksituation: Kostenlose Parkplätze stehen am Startpunkt der Wanderung zur Verfügung.
Schwierigkeit: Leicht bis mittel, für Wanderfreunde jeden Levels geeignet.
Besonderheiten: Der Panoramaweg führt durch idyllische Waldpfade und entlang des Sees, mit atemberaubenden Aussichten auf die umgebende Berglandschaft. Gut ausgeschildert und leicht begehbar, bietet die Strecke eine perfekte Auszeit für Naturliebhaber. Die Wanderung erstreckt sich über etwa 3-4 Stunden, in denen man die entspannte Atmosphäre des Kochelsees in vollen Zügen erleben kann.

8. Schliersee

Schliersee

Der Schliersee ist einer dieser idyllischen Seen in Bayern, die man einmal gesehen haben muss. Gerade mal 50 km von München entfernet, ist er ein sehr gut besuchter See in Bayern. Der See ist einer der größeren Gewässer in Bayern und hat glasklares Wasser. Umgeben ist der Schliersee von grünen Wiesen und grauen Bergspitzen. Besonders imposant ist die Brecherspitz im Süden. Zahlreiche mit Blumen geschmückte Bauernhöfe vervollständigen das Bild. Besonders schön sind die Bauernhäuser im Ort Schliersee und im Ortsteil Fischhausen.

Strecke: Rundweg um den Schliersee (ca. 15 km)
Parksituation: Kostenlose Parkmöglichkeiten sind am Startpunkt der Wanderung vorhanden.
Schwierigkeit: Leicht bis moderat, geeignet für Wanderer aller Erfahrungsstufen.
Besonderheiten: Der Rundweg um den Schliersee führt durch malerische Uferpromenaden und schattige Waldabschnitte, wodurch er eine vielseitige Wanderung bietet. Die Strecke ist gut markiert und ermöglicht spektakuläre Ausblicke auf den See und die Brecherspitz. Zahlreiche Cafés und Biergärten entlang des Weges laden zu gemütlichen Pausen ein, während die frische Bergluft das Wandern zu einem echten Naturerlebnis macht.

9. Ammersee

Ammersee

Der Ammersee ist der drittgrößte See in Bayern und gehört somit zu einem der großen Schmuckstücke im Alpenvorland. Eine Rundwanderung um den Ammersee ist nicht ganz leicht, denn das sind mehr als 50 km, jedoch gibt es sehr viele kürzere Wanderwege und Spazierwege am Ufer. Vor allem Vogelliebhaber sollten sich diesen See ansehen, da es hunterte verschiedene Vorgelarten zu beobachten gibt. 

Strecke: Uferwanderung zwischen Herrsching und Diessen (ca. 10 km)
Parksituation: Kostenlose Parkplätze stehen in Herrsching und Diessen zur Verfügung.
Schwierigkeit: Leicht, geeignet für Familien und Wanderanfänger.
Besonderheiten: Die Uferwanderung am Ammersee bietet nicht nur einen entspannten Blick auf das klare Wasser, sondern auch Einblicke in die charmanten Ortschaften entlang des Weges. Die gut ausgeschilderte Strecke ermöglicht es, die idyllische Atmosphäre zu genießen und gleichzeitig die malerische Kulisse des Ammersees zu erkunden. Ein idealer Spaziergang für Naturfreunde.

Schnür die Wanderschuhe, pack den Rucksack und lass dich von den Schönheiten der Seewanderungen in Bayern begeistern.

Danke für dein Interesse an meinem Artikel. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag und viele, schöne Wanderungen.


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar