Brauchen Kinder Skistöcke?

Eine Entscheidungshilfe für Eltern!

Hast du dich schon einmal gefragt, ob es für Kinder sinnvoll ist, Skistöcke zu benutzen? Auf der Piste sieht man Kinder sowohl mit als auch ohne. Heute gehen wir diesem Thema auf den Grund. Mit über 10 Jahren Erfahrung als Ski- und Snowboardlehrerin möchte ich einige hilfreiche Tipps dazu teilen.

Häufig werden Skistöcke viel zu früh eingesetzt, besonders bei Kindern. Es ist entscheidend, dass Kinder zunächst lernen, sich ohne Stöcke auf den Skiern zu bewegen. Das hat einen großen Einfluss auf ihre Technik. Aber welche Rolle spielen Skistöcke beim Skifahren überhaupt?

Thema Skistöcke: Dein Skistock Guide

Skistöcke: Mehr als nur ein hübsches Beiwerk

Skistöcke sind nicht nur ein schmückendes Beiwerk; sie spielen eine bedeutende Rolle in der Skiwelt. Richtig eingesetzt, bieten sie Stabilität, unterstützen eine ausgewogene Haltung und sind besonders in Kurven und auf unebenem Gelände hilfreich.

Ab welchem Zeitpunkt sind Skistöcke sinnvoll?

  • Bei jüngeren Kindern bis etwa 7 oder 8 Jahren sind Stöcke in der ersten Skiwoche und sogar in den folgenden Jahren oft nicht notwendig. Die koordinativen Fähigkeiten in diesem Alter sind oft noch nicht ausreichend. Sobald Kinder aber einen Hügel flink und ohne Probleme im Treppen- oder Grätenschritt bewältigen können, kann man über den Einsatz von Skistöcken nachdenken. Ausnahmen bilden Kinder, die bereits sehr gut fahren können.
  • Bei älteren Kindern und Teenagern ändert sich die Situation etwas. Sobald sie den Schneepflug sicher beherrschen, könnten sie direkt Stöcke verwenden, da ihre koordinativen Fähigkeiten bereits ausgeprägter sind.
  • Für Erwachsene ist der Gebrauch von Skistöcken auch eine Frage der Balance. Ich empfehle, auch ohne Stöcke Skifahren zu lernen und sie erst zu verwenden, wenn der Schneepflug gut beherrscht wird.

Wichtig: Die passende Länge

Die richtige Länge der Skistöcke für Kinder kann mit einer einfachen Formel berechnet werden. Hier sind zwei gängige Methoden:

  • Multipliziere die Körpergröße des Kindes (in Zentimetern) mit 0,7 (Beispiel 130 cm x 0,7 = 91 cm) Der Skistock sollte also ca. 91 cm lang sein.

  • Oder auch so: Stell das Ende des Skistocks auf den Boden. Wenn das Kind den Griff umklammert und der Arm des Kindes im 90-Grad-Winkel ist, bingo! Das ist die richtige Länge. (Das Kind sollte bei der Abmessung Skischuhe tragen)

Empfehlung für Skistöcke:

Als Skilehrerin empfehle ich größenverstellbare Skistöcke für Kinder, da sie über mehrere Jahre hinweg genutzt werden können, da sie „mitwachsen“.

Für Erwachsene kann ich diese Skistöcke empfehlen: Sie haben einen praktischen Griff und sind ebenfalls leicht.

Fazit:

Du siehst, die Sache mit den Skistöcken hängt stark vom Level und der Erfahrung ab. 

Denk daran, die richtige Länge zu wählen und den Kids Zeit zu geben, sich an die neuen Helferchen zu gewöhnen. Wenn sie erstmal den Dreh raus haben, können Skistöcke eine echte Bereicherung sein!

Klicke hier, wenn du mehr zum Thema „echte Geheimtipps für Skigebiete“ wissen willst.


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar