Wandern am Wasser in Bayern

Im vermutlich schönsten und auch südlichsten Bundesland in Deutschland erwarten dich nicht nur wunderschöne, glasklare Seen, sondern auch idyllische Flusslandschaften. Ich habe die schönsten Abenteuer in einen Artikel gefasst und verrate dir heute meine Favoriten, wenn es um das Wandern am Wasser in Bayern geht.

Wandern am Wasser in Bayern-die TOP TIPPS:

1. Kochelsee-Rundweg:

Kochelsee-Wandern am Wasser in Bayern

Der Rundweg um den malerischen Kochelsee verspricht eine erholsame Wanderung inmitten der bayerischen Alpen. Der Ausgangspunkt befindet sich in Kochel am See, wo ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Die etwa 16 Kilometer lange Strecke führt durch schattige Wälder, vorbei an glasklaren Uferbereichen und bietet immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Berge. Die Schwierigkeit ist moderat, sodass dieser Weg für Wanderer aller Erfahrungsstufen geeignet ist. Nimm dir Zeit, am Ufer zu verweilen und die ruhige Atmosphäre zu genießen. Ein Tipp ist, die Wanderung früh morgens oder am späten Nachmittag zu starten, um das magische Lichtspiel über dem Kochelsee zu erleben.

Mehr Infos zum Kochelsee findest du hier.

2. Isarauen bei Bad Tölz:

Isarauen Bad Tölz-Wandern am Wasser in Bayern

Die idyllischen Isarauen in der Nähe von Bad Tölz bieten eine entspannte Wanderung entlang des Flussufers. Starte am besten am Parkplatz nahe dem Alpamare Freizeitbad. Der gut markierte Weg schlängelt sich durch grüne Wiesen und schattige Wälder, begleitet vom sanften Rauschen der Isar. Diese etwa 8 Kilometer lange Route ist leicht zu bewältigen und eignet sich hervorragend für einen Familienausflug. Besondere Highlights sind die zahlreichen Vogelarten, die in den Auen leben, und die Möglichkeit, am Ufer des Flusses zu rasten. Achten Sie darauf, die örtlichen Naturschutzregelungen zu respektieren und eventuell ein Fernglas mitzunehmen, um die Vogelwelt besser zu beobachten.

3. Wandern am Wasser am Chiemsee-Uferweg:

Chiemsee

Entdecke die Schönheit Bayerns entlang des Chiemsee-Uferwegs, einer wunderschönen Wanderung für Naturliebhaber. Die sanft geschwungenen Wege führen entlang des glitzernden Wassers des Chiemsees, während majestätische Berge am Horizont emporragen. Empfehlenswert ist der Startpunkt in Prien, wo ausreichend Parkplätze vorhanden sind. Die etwa 10 Kilometer lange Strecke ist leicht zu bewältigen und daher ideal für Familienausflüge. Unterwegs kannst du atemberaubende Blicke auf das Schloss Herrenchiemsee genießen, das auf der Herreninsel thront. Tipp: Gönn dir während der Wanderung auch Pausen um die Ausblicke zu genießen.

Mehr Informationen zur Herreninsel am Chiemsee findest du hier.

4. Altmühltal-Panoramaweg:

Altmühltal- Wandern am Wasser in Bayern

Tauche ein in die faszinierende Landschaft des Altmühltals und erkunde den Panoramaweg entlang des Flusses Altmühl. Dieser Wanderweg bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die urige Flusslandschaft, sondern führt auch durch dichte Wälder und vorbei an beeindruckenden Felsformationen. Beginne deine Reise in Essing, wo du auf dem kostenfreien Parkplatz dein Fahrzeug abstellen kannst. Die rund 15 Kilometer lange Strecke ist moderat anspruchsvoll und eignet sich für erfahrene Wanderer. Ein Highlight ist der Blick auf die imposante Weltenburger Enge, die den Fluss durch enge Felswände zwängt. Packe genügend Wasser und Snacks in deinen Wanderrucksack, da es auf dieser Route nicht allzu viele Gastronomie Betriebe gibt.

5. Wörthsee-Rundweg:

Wörthsee Rundweg

Der idyllische Wörthsee-Rundweg südwestlich von München bietet eine entspannte Wanderung um den gleichnamigen See. Der beste Startpunkt ist in Herrsching, wo ausreichend Parkplätze vorhanden sind. Die etwa 9 Kilometer lange Strecke führt vorbei an kleinen Buchten, schattigen Waldabschnitten und bietet immer wieder Panoramablicke auf den Wörthsee und die umliegende Landschaft. Die Strecke ist leicht zu bewältigen und eignet sich gut für Familien und gemütliche Spaziergänge. Tipp: Kehr an einer der vielen Biergärten entlang des Weges ein und genieße die regionale, bayrische Küche in Kombination mit einem schönen Ausblick auf den Wörthsee. Achte aber auf die Öffnungszeiten, diese sind meist saisonal bedingt.

6. Lechfall-Rundweg in Füssen:

Lech in Füssen- Wandern am Wasser in Bayern

Die Lechfall-Promenade in Füssen verspricht eine eindrucksvolle Wanderung entlang des wilden Lechs. Du hast die Wahl zwischen zwei beeindruckenden Wanderwegen in Füssen: Der Lechfall-Füssen-Rundweg durch die Altstadt oder die Variante mit dem Kalvarienberg. Die zweite Route beinhaltet zusätzliche Höhenmeter und ist daher anspruchsvoller, belohnt jedoch mit herrlichen Ausblicken auf die Altstadt von Füssen sowie auf den Schwansee, Forggensee und den Hopfensee. Ein Geheimtipp ist, die Wanderung am Abend zu unternehmen, wenn die untergehende Sonne den Lech und die umliegende Seen in warme Farben taucht.

Wandern am Wasser in Bayern- Was brauche ich für eine Wanderung am Wasser?

  1. Wanderschuhe * : stabile und wasserdichte Wanderschuhe
  2. Wettergerechte Kleidung * : wasserdichte Jacke für wechselhaftes Wetter
  3. Wasser und Snacks * : ausreichend Wasser und Snacks mitnehmen
  4. Karte oder Navigationsgerät: für eine gute Orientierung
  5. Sonnen– und Insektenschutz * : schütze dich vor Sonnenbrand und Insektenstichen (vor allem am Wasser)
  6. Sitzunterlage * : Damit du dir deine Blase nicht verkühlst und deine Kleidung (und Po) trocken bleiben.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar